Mauerpark Block B

Noefer Mauerpark 01 © Nöfer Architekten
Noefer Mauerpark 02 © Nöfer Architekten
Noefer Mauerpark 03 © Nöfer Architekten
Noefer Mauerpark 04 © Nöfer Architekten

Die neuen Wohnhäuser des Blocks B am Mauerpark sind in Ihren Dimensionen eingebettet in das städtebauliche Konzept des Quartiers. Der Wechsel zwischen vier- und fünfgeschossigen Teilen, macht durch die entstehenden Stufen und Versprünge den besonderen Reiz des Konzeptes aus. Die Hauseingänge sind so gelegt, dass sie unterscheidbare Hauseinheiten und eine klare Adressierung bilden – wie zusammengeschobene Stadtvillen. Diese Hauseingänge, hinter denen repräsentative Lobbies liegen, werden jeweils durch einen Mittelrisalit oder einen mehrgeschossigen Vorbau betont. Die Fassaden sind durch leichte Vor- und Rücksprünge fein reliefiert. Die Lisenen und Gesimse gliedern die Wände tektonisch und rhythmisieren die Wände mit ihren Öffnungen. Sie führen im Detail fort, was der Städtebau im Großen vollzieht. Die Wandflächen der Häuser sind mit einem dickschichtigen Kratzputz bekleidet und liegen auf einem Ziegelsockel. Die Fenster sind in der Regel von glattgeputzten Fensterfaschen umrahmt, was im Zusammenspiel mit der dunklen Fensterfarbe ein hochwertiges Erscheinungsbild erzeugt. Der gelbe Klinker sorgt im Erdgeschoss für eine hohe haptische Qualität und erhöht die Widerstandskraft in den berührbaren Bereichen und befördert den handwerklichen Gesamteindruck der Fassade.

 

 

Auftraggeber
Groth u-invest Elfte GmbH & Co. Gleimstraße KG

Leistungsphasen1-4, Leitdetails
Zeitraum2013 – 2017
BGF14.000 qm
StandortGraunstraße/Gleimstraße
Berlin